Navigation

Aktuell Aktuell Aktuell

Am Samstag den 21.11.2020 ist die Farm aufgrund von unserem jährlichen Konzeptionswochenende leider geschlossen.

WIr sehen uns nächste Woche wieder!

Bleibt gesund...

Liebe Grüße von der Farm!

 

 

Eltern Kind Nachmittag:

Leider kann der Eltern - Kind Nachmittag, der alle 2 Wochen freitags nachmittags stattfindet, nun erst mal nicht stattfinden. Wir müssen die Anzahl an Menschen auf der Farm, aus den bekannten Gründen, klein halten. Zu unserem regulären Betrieb wäre es gerade leider zu viel. Wir melden uns, wenn sich dazu etwas ändert.

Habt bitte Verständnis.

Liebe Grüße von der Farm und bleibt gesund!!!

 

Corona - Update - Corona - Update - Corona - Update

Es gibt ein erneutes Update!

Wir passen unser Corona-Schutzkonzept regelmäßig nach den offiziellen Einschätzungen und Vorgaben an. Wir bilden nun Gruppen mit max. 10 Personen, inklusive Mitarbeitenden.

Wenn ihr zu den Öffnungszeiten zur Farm kommt, wartet bitte am großen Tor, wir holen Euch dort ab. Leider können wir keine Anmeldungen im Vorfeld annehmen.

Wir tragen eure Kontaktdaten ein und bilden im Anschluss feste Gruppen für den Tag/Nachmittag. Gemeinsam mit Euch gestalten wir das bestmöglich so, dass ihr trotz der wichtigen Maßnahmen eine schöne Zeit auf der Farm verbringen könnt. Wenn alle Gruppen voll sind, können an dem Tag leider keine weiteren Kinder auf die Farm kommen.

Bitte tragt auf dem Hof einen Mund-Nase-Schutz, haltet zu allen den Mindestabstand ein und wascht euch regelmäßig die Hände mit Seife.

Achtet aufeinander und erinnert Euch gegenseitig an die Regeln!

Liebe Grüße von der Farm.

 

Das Herbstferienprogramm ist da!

Klick aufs Bild!

Aktuell: Folgende Coronaregeln gelten:

Die Projekte der Kinder- und Jugendfarm finden statt sowie das Offene Angebot mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl. In allen Angeboten bilden wir Gruppen von maximal 10 Personen inklusive der Mitarbeitenden. Wie die Gruppen eingeteilt werden, welche Größe sie haben und ob mehrere Gruppen gleichzeitig auf der Farm sein können, ist abhängig von der Anzahl an Mitarbeitenden des jeweiligen Tages sowie den stattfindenden Projekten.

Angebote finden zunächst ausschließlich im Außenbereich: auf dem Hof, auf den Wiesen, Weiden, im Wald und in den Stallungen statt. Die Aufenthaltsräume sind für die Teilnehmenden geschlossen.

 Was muss von allen beachtet werden?

 
  • Halte 1,50 m Abstand ein! Überall, immer! Auf der Farm, am Eingang, auf dem Weg zur Farm, in Bus und Schwebebahn!
  • Bring eine Mund-Nase-Maske mit! Auf dem gesamten Farmgelände gilt Maskenpflicht! Auch mit Maske gilt die 1,50 m Abstandsregelung!
  • Bleib zu Hause, wenn Du Schnupfen, Husten, Halsweh oder Fieber hast!
  • Warte am großen Tor, wir holen dich dort ab!
  • Wir messen kontaktlos eure Temperatur!
  • Wir erklären dir die Regeln und tragen dich in die Anwesenheitsliste ein!
  • Wir bilden Gruppen! Bleibe in der verabredeten Gruppe und im festgelegten Bereich! Wir tragen dich in die Liste deiner Gruppe ein!
  • Wasche die Hände sofort nach Betreten der Farm, vor und nach dem Essen, nach dem Toilettengang und bevor Du gehst nach Anleitung!
  • Fasse Dir möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht!
  • Niese in die Ellenbogenbeuge! Benutze Taschentücher nur einmal. Wasche nach dem Naseputzen die Hände nach Plan.
  • Jede*r hält sich ans Wegeleitsystem und betritt Engstellen nur, wenn sie frei sind!
  • Kein gemeinsames Tun, wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.
  • Die Teilnehmenden sind für die eigene Verpflegung selbst zuständig. Haltet beim Essen den Mindestabstand von 1,50 m ein und achtet auf die Hygieneregeln!
  • Wer sich nicht an die Regeln hält, muss leider gehen.
 

 

Eine Teilnahme ist nach Unterweisung möglich. Die Teilnehmenden müssen die Notwendigkeit der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen verstehen und danach handeln.

Teilnehmende, denen es schwer fällt die Notwendigkeit der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen zu verstehen und eigenverantwortlich danach zu handeln, können mit individueller Begleitung durch zusätzliche Kräfte der Farm, nach Absprache, teilnehmen. Die Begleitung wird kostenfrei von der Farm gestellt.

Grundlage sind die geltenden gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Infektionsschutzes und des Arbeitsschutzes, sowie die aktuell geltenden Hygienevorgaben.

 

Folgendes gilt in der Corona-Krise nur mit Einschränkungen.

Wenn Du mindestens 6 Jahre alt bist, kannst Du kommen! Kostet nix!!! Ohne Anmeldung!!!

Die Kinder- und Jugendfarm Wuppertal ist eine Offene, inklusive Einrichtung für Kinder und Jugendliche. Auf der Kinder- und Jugendfarm gibt es Tiere, eine Werkstatt, viel Gelände im Freien, eine Feuerstelle und vieles mehr! Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren können kostenlos den Farmalltag erleben und mitgestalten. Sie übernehmen viel Verantwortung in der Tierversorgung und haben Mitbestimmungsrecht. In den Ferien gibt’s zusätzliche Programme. Außerdem führt die Kinder- und Jugendfarm diverse Gruppenangebote durch.

Öffnungszeiten in der Schulzeit:
Dienstags 14.30 - 17.30 Uhr
Mittwochs 14.30 - 17.30 Uhr - Eseltag
Donnerstags 14.30 - 17.30 Uhr
Freitags 14.00 - 18.00 Uhr
Samstags 10.00 - 17.00 Uhr

Tägliches Angebot: Gemeinsame Tierversorgung

Jugendsamstag: An jedem vierten Samstag im Monat für alle ab 12 Jahren Offen bis 21:00 Uhr

Der Familiensonntag findet nicht mehr statt - dafür gebts den Jugendsamstag.

Eltern-Kind-Nachmittag: Freitags 14-tägig in den ungeraden Wochen 15.00 - 18.00 Uhr (für Kinder von drei bis ca. 6 Jahren oder Kinder die älter sind, aber die Begleitung ihrer Eltern / Betreuungsperson zwingend benötigen)

Öffnungszeiten in den Ferien: In den Ferien gibt es ein Ferienprogramm! Guck hier!

 

So kommt Ihr zur Farm

Mit der Schwebebahn:
Bis "Sonnborner Straße". Von dort aus 30 Meter Richtung Sonnborn gehen und die erste Straße rechts in den Rutenbecker Weg einbiegen. Das Sonnborner Ufer überqueren und den Rutenbecker Weg bis zum Ende gehen. Der Weg dauert etwa 15 Minuten.

Mit dem Auto
Auf der A46 bis zum Sonnborner Kreuz. Ausfahrt "Sonnborn" und von dort Richtung Stadion / Zoo. Die erste Straße rechts ist der Rutenbecker Weg. Am Ende der Straße liegt auf der linken Seite die Jugendfarm.
 

Kinder- und Jugendfarm Wuppertal e.V.
Rutenbecker Weg 167

42329 Wuppertal (Sonnborn)

Tel.: 0202 / 74 19 01

www.jugendfarm-wuppertal.de
info@jugendfarm-wuppertal.de

Spendenkonto: Verein zur Förderung der "Kinder- und Jugendfarm Wuppertal" e.V.

Wir sind Mitglied im


footer