Ihre Spende

Jede Spende hilft! Mit Ihrer Spende leisten Sie einen Beitrag zur Chancengleichheit für Kinder! Ihre Spende ermöglichte es uns, Kindern ein umfangreiches kostenloses Angebot zu machen, dass sie unabhängig von den wirtschaftlichen Verhältnissen ihrer Familie und vom Engagement und Interess ihrer Eltern nutzen können. 

DANKE!

Selbstverständlich können Sie die Spenden steuerlich geltend machen. Für Spenden bis € 200,00 reicht der Einzahlungsbeleg aus. Für Spenden über € 200,00 benötigen Sie eine Spendenquittung von uns, dafür benötigen wir unbedingt Ihren Namen und Ihre Anschrift auf Ihrer Überweisung!

Spendenkonto:
Verein zur Förderung der "Kinder- und Jugendfarm Wuppertal" e.V.
Stadtsparkasse Wuppertal, 

Werden Sie Fördermitglied!

Jugendfarm Wuppertal e. V. ist ein anerkannter gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendfarm Wuppertal, einer Einrichtung der offenen Kinder – und Jugendarbeit. Zusätzlich gibt es einen Förderverein: Verein zur Förderung der “Kinder- und Jugendfarm Wuppertal“ e.V..

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem Beitrag! Werden Sie Fördermitglied!

Beiträge können steuerlich geltend gemacht werden.Hier können Satzung und Aufnahmeantrag des Fördervereins heruntergeladen werden.

 

 

Der Verein Jugendfarm Wuppertal e.V. wird zwar für die Offene Arbeit von der Stadt Wuppertal unterstützt, muss aber die Kosten für Haus, Hof und Verwaltung selber aufbringen. Es ist deshalb notwendig, den Verein wirtschaftlich zu stärken bzw. den Förderverein zu unterstützen, damit er bedarfsgerecht Mittel bereit stellen kann. DANKE!

Esel Elvis zieht auf die Kinder- und Jugendfarm!

Wir danken Frau Holl von der Firma Bestohygienica Holl & Stockhausen GmbH, die uns Elvis gespendet hat! 

Die Kinder- und Jugendfarm hat von nun an drei Esel! Die Farm hat sich einen dritten Esel gewünscht – Frau Holl, Eigentümerin der Firma Bestohygienica, die schon die beiden anderen Esel Anna und Rocco, Kastration, und vieles mehr gespendet hat, sagte sofort zu, dass sie die Farm wieder unterstützen wird und auch einen dritten Esel spendet! Sie ließ der Farm bei der Wahl freie Hand. Elvis haben die Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Mitbestimmung in der Nähe von Münster gemeinsam ausgewählt und abgeholt. Er freundet sich seitdem mit seinen Eselkollegen Anna und Rocco an, freut sich über das herrliche Wetter und über ausgedehnte Spaziergänge im Burgholz. Er wird wie alle anderen Tiere bei allen Angeboten der Kinder- und Jugendfarm dabei sein, besonders natürlich beim Offenen Eseltag, jeden Mittwoch, 14.30 bis 17.30 Uhr, Kostenlos für Kinder ab 6 Jahren!

„IKEA-Weihnachtsbäume für Kinderträume“ für das kostenlose Angebot auf der Kinder- und Jugendfarm

Der Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendfarm Wuppertal hat eine Spende in Höhe von € 1.500,- von  der Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ von IKEA-Düsseldorf bekommen!

An fünf Tagen in der Woche bietet die Farm ein Offenes Angebot, das für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren kostenlos ist. Dafür haben wir einen Hof und einige Wiesen gepachtet. Dafür arbeiten hauptamtliche Kräfte, Maßnahmekräfte, Ehrenamtliche, Eltern und 43 Tiere! Das alles kostet mehr Geld, als die Farm an öffentlichen Geldern, Spenden und Einnahmen aus Gruppenangeboten bekommt. Dennoch ist es uns das größte Anliegen, unser kostenloses Angebot aufrecht zu erhalten und möglichst auszuweiten - für Chancengleichheit für alle Kinder! Hier hilft IKEA-Düsseldorf durch die  Aktion „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ mit € 3,- je verkauftem Baum – mit 1500,-€ für die Kinder- und Jugendfarm Wuppertal! Sie leistet so einen entscheidenden Beitrag, dass alle Kinder – egal ob arm oder reich – kostenlos die Kinder- und Jugendfarm besuchen können!

Eine weitere Spende der Stiftung Help and Hope!

 

Die Stiftung Help and Hope hat erneut 9.473,00 € an die Farm gespendet! Sie unterstützt mit dem Geld insbesondere das "Neue Projekt".

Zum Hintergrund: Im Projektwerden lediglich die Personalkosten von Aktion Mensch zu 75% gefördert. Die Sachkosten und die laufenden Kosten der Farm werden nicht gefördert. Hier hilft die Stiftung Help and Hope mit ihrem Geld! Ohne die Zusage der Stiftung wäre das Projekt nicht in dieser Form durchführbar!

Manche Dinge sieht man, andere nicht. Man sieht nicht, wenn wir z.B. mehr Stunden heizen, aber an dieses Kosten beteiligt sich die Stiftung Help and Hope. Es fällt auch keinem eine neue Gabel auf, auch daran ist die Stiftung Help and Hope beteiligt!

Man sieht den neuen Tisch im Kinderraum - Danke!!!

Und man sieht natürlich Marcello! Den hat auch die Stiftung Help and Hope bezahlt!

Danke!!!

 

 

 

Die Esel werden gespendet

Anna und Rocko sind eine ganz besonder Spende! Vor Jahr und Tag kam Frau Holl mit ihrer Firma Holl und Stockhausen/ Bestohygienica auf die Farm, da wir dort Wespen hatten, wo die Ponys fraßen. Sie entfernte das Wespennest und lernte die Farm kennen. Sie wollte der Farm ein besonderes Geschenk machen: Einen Esel!

Nun das Besondere: Frau Holl machte sich mit uns auf die lange Suche nach einem geeigneten Esel! Wir hätten zwischendurch viele Esel aus Mitleid kaufen können, wir bekamen Esel geschenkt oder zu günstigsten Preisen angeboten (die aber enorme Teirarztfolgekosten nach sich gezogen hätten, ohne dass der Esel jemals den "Job" auf der Farm hätte erledigen können). Wir entschieden uns gegen alle diese Angebote und suchten weiter. Frau Holl respektierte diese Entscheidung zu jeder Zeit und unterstützte uns tatkräftig bei der Suche.

Letztlich fanden wir Anna mit ihrem Sohn Rocko. Sie war nicht halfterführig, nicht geritten, nicht gefahren und sie hatte ein fohlen bei Fuß. Sie war viel teurer als alle andern Esel! Aber sie hatte ein unerschütterliches Gemüt und Vertrauen in Menschen. Sie war kerngesund und bestens gepflegt! Sie war Trubel, Schafe, Hunde und auch Menschen gewöhnt. Wir besuchten Anna und Rocko mit 20 Kindern und machten Picknick zwischen den Eseln. Wir haben sie ins Herz geschlossen und Frau Holl spendete nicht nur Anna, sondern auch ihren Sohn Rocko, Unterhalt und die Kastration für den kleinen!

DANKE, Frau Holl!!!

Danke Besto Hygienica!!!

Es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt! Und das besonder: Sie sind unseren Weg mitgegangen!

Die Stiftung Help and Hope unterstützt nach dem Wasserschaden ein Projekt der Kinder- und Jugendfarm mit über 9.000,-€!

Die Stiftung stellt der Farm die Eigenmittel für Zuschüsse dritter zur Verfügung und ermöglicht so große Investitionen in Küche und Aufenthaltsräume! Durch die großzügige Zuwendung war ein Projekt für in Not geratene Kinder möglich, in dem die Notlage der am Projekt beteiligten Kinder abgemildert werden konnte und langfristige geeignete Hilfen für die einzelenen Kinder und Jugendlichen installiert wurden. Ein großes Geschenk für die Arbeit der Farm und für jedes einzelne Kind! Danke!

 

Wenn Sie mehr lesen möchten: Klicken Sie hier!

Das schrieb die Rundschau: Klicken Sie hier! und hier!

Wir Danken Lions-Corona Wuppertal!

Henrike mit "Amtskette"

Die Kinder- und Jugendfarm dankt dem Lions Club Corona Wuppertal für die großzügige Spende von € 6.000,-! Mit dieser Spende hat sich die Kinder- und Jugendfarm unter anderm ein lang ersehntes Kaltblutpferd gekauft: Henrike!

Viele helfende Hände bei unserem Herbstfest!

Wir danken den vielen Freunden, Eltern, jungen, jugendlichen und jungen erwachsenen "Farmkindern" für die vielfältige tatkräftige Unterstützung beim Herbstfest! Sie haben gespült, geschminkt, verkauft, bedruckt, gekocht, gebacken, dekoriert, auf- und wieder abgebaut und vieles, vieles mehr gemacht! Danke!

Vielen Dank auch für unzählige Salat- und Kuchenspenden, literweise Teig - zu Waffeln vebacken, Tsatsiki, Wackelpuddigng, belegte Brötchen, Kürbis- und Kartoffelsuppe, mit denen für das leibliche Wohl gesorgt war!

Vielen Dank an die Bauern Bröcker (Gut zur Linden) und Bachhausen (Solingen) für die Strohburg und die großzügigen Blumenspenden!

 

Sie haben uns etwas gespendet und vemissen sich nun hier? Das war sicher keine böse Absicht. Es tut uns leid! Bitte sprechen oder schreiben Sie uns an, wir berichten gerne über Ihre Spende!